transformation of spaces - real / virtual / conceptual

Die Ausstellung “#TullnART – Garten der Künstler” im ehemaligen Minoritenkloster in Tulln zeigt Arbeiten, Installationen und Projekte zeitgenössischer Künstler*innen zum Thema Garten, Natur und Wildnis.

Dabei werden die Grenzen des Gartens erweitert und neue Perspektiven erkundet – AUSSERHALB DES ZAUNS LIEGT DAS WUNDER.

5. Mai – 30. Sep 2018
Do bis So, Feiertag 10-17 UHR
Minoritenkloster, Tulln

Zusätzliche Öffnungszeiten für Schulen

Teilnehmende Künstler*innen:
Anna Aistleitner, Iris Andraschek, Sonja Bäumel, Alexander Biedermann, Cornelia Caufmann, Heinz Cibulka, Michael Endlicher (CEMS), Rainer Friedl, Sonia Gansterer, Matthew Gardiner, Gudrun Kampl, Leopold Kogler, Michael Kos, Richard Künz, Norbert Maringer, Julie Monaco, Alois Mosbacher, Markus Orsini-Rosenberg, Gotthard Schatz, Josef Schwaiger, Cynthia Schwertsik, Manuel Selg, Six/Petritsch, Lois Weinberger, Verena Weninger, Clemens Wolf, Erwin Wurm, Robert Zahornicky

www.tulln.at/tullnart

@